Dr. med. Thomas Rose, Dipl.-Med. Gabriela Rüger und Susanne Dierken
Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin
Aktueller Impfplan
in Anlehnung an Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) und Weltgesundheitsorganisation (WHO)

3. Lebensmonat 1. T-D-Pa-Hib-IPV-HepB, 1. Pneumokokken, 1. Rotavirus-Impfung
4. Lebensmonat   2. T-D-Pa-Hib-IPV-HepB, 2. Rotavirus-Impfung
5. Lebensmonat 3. T-D-Pa-Hib-IPV-HepB, 2. Pneumokokken, 3. Rotavirus-Impfung
12. Lebensmonat 1. M-M-R-V
13. Lebensmonat 4. T-D-Pa-Hib-IPV-HepB, 3. Pneumokokken
14. Lebensmonat Meningokokken C
15. Lebensmonat 2. M-M-R-V
6. - 7. Lebensjahr T-d-Pa
10. - 11. Lebensjahr T-d-Pa-IPV
9. - 17. Lebensjahr HPV 2- oder 3-malig je nach Alter (Mädchen & Jungen)
     
alle 10 Jahre T-d-Pa


Meningokokken B: Impfung empfohlenen ab Säuglingsalter. Erstattung ist durch die Krankenkassen auf Kulanzbasis möglich.


T: Tetanus (Wundstarrkrampf) | D: Diphtherie | d: Diphtherie (abgeschwächter Impfstoff) | Pa: Pertussis azellulär (Keuchhusten) | HIB: Hämophilus influenzae b (Blutvergiftung, Hirnhautentzündung) | IPV: Poliomyelitis (Kinderlähmung) | HepB: HepatitisB (Leberentzündung) | Rotavirus: schwere Brechdurchfälle | M-M-R-V: Masern-Mumps (Ziegenpeter)-Röteln-Varizellen (Windpocken) | HPV: Humanes Papillomavirus (Krebs an Gebärmutter, Enddarm, Nasenrachenraum; genitale Warzen)

Erwachsene können sich in unserer Praxis impfen lassen (keine Praxisgebühr).

Bitte fragen Sie vor Reisen innerhalb Deutschlands und ins Ausland nach zusätzlich nötigen Impfungen.

Wir sind eine zugelassene Gelbfieberimpfstelle!